Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Charter-Forum.com Foren-Übersicht

Charter-Forum.com
Törnberichte, Reiseberichte, Yacht Charter Erfahrungen, Törntagebücher
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  AlbumAlbum   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Bootsmesse Tulln - 2011



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Diverses
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
martin
Skipper


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 392
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 05.03.2011 20:17    Titel: Bootsmesse Tulln - 2011 Antworten mit Zitat

Kurzbericht von der Tullner Bootsmesse (3. - 6. März 2011)

Vielleicht irre ich auch nur, aber mir kam vor, dass heuer wesentlich mehr Boote ausgestellt wurden. Vom "Schlaucherl" bis zur 54 Fuss Segelyacht war alles vertreten.

Zuerst zog es mich Richtung Beneteau, wo eine Monte Carlo 42 ausgestellt wurde:





Daneben war der Swift Trawlers 34 - der kleine Bruder des Swift Trawlers 42 ausgestellt:






Viele Boote mit wunderschönem Teak Belag - hier eine Frauscher




Weiter ging es zu meinem Freund Rene, der in der Niederösterreich Halle 10 seinen MasterCraft Stand hatte. Heuer konnte man das 2011er Modell der Mastercraft X2 besichtigen.






Nicht zu übersehen war, dass es immer mehr Elektro Boote im Angebot gibt. Immer bessere Motoren und Technologien erlauben mehr Leistung und Fahrspass.





Unglaublich - an diesem Stand werden 70km/h versprochen - mit einer High Voltage Version.




und hier ein kompletter Probefahrstand mit LI-ION Technik




Hier eine krasse Alternative - 350 feinste PS von Yamaha




oder ein nettes Beiboot mit 300PS Wink




Für das verwöhnte Designerauge gab es auch ein wirklich gelungenes Motorboot zu bestaunen - MAS mit 28 Fuss






...oder doch lieber puristisch segeln:





... oder eine Mischung aus Segelboot und Motorboot. Hier gibt es die Imexus. Ein 28 Fuss GFK Segelboot, aber mit einem Außenborder Motor, der bis zu 150PS stark sein darf. Am Video sah dies genial aus, als das Segelboot vollgas davon brauste.






... und für alle denen Motor und Segelyacht zu unökonomisch sind, gibt es ab sofort die Alternative, siehe:




Vor Ort waren auch Doris Renolder und Wolfgang Slanec, die 2 Weltumsegelungen hinter sich haben. 108.000 Seemeilen sind es geworden und da gibt es viel zu erzählen - siehe auch www.seenomaden.at





So viel von der Bootsmesse in Tulln. Wer kurz entschlossen ist, kann noch Morgen Sonntag nach Tulln fahren.


LG Martin




_________________
www.Charter-Forum.com - DAS Forum für Törnberichte und Chartererfahrungen mit den erlesensten Postern! Super
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Album E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
fetznfliaga
Skipper


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 260
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 08.03.2011 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ciao Martin!

Jetzt habe ich auch ein paar Minuten Zeit, meine Eindrücke zu schildern. Ich habe aber keine Fotos gemacht. Aber es waren sicher wieder mehr Boote ausgestellt und auch Sunbeam als Werft war wieder vertreten, wenn auch ohne Boote auszustellen.

Zu den Segelbooten. Die Dufour war OK, nur die offene Plattform hinten, unter der auch die Rettungsinsel verstaut werden soll, war filigran. Da draufsteigen ist nur was für Fliegengewichte. Mag subjektiv sein, aber so fühlt sich das bei mir an.

Ganz seltsam war auf der Sun Odyssey 409 das Bugstrahlruder. Wenn man da noch einen guten Propeller bestellt, kann man getrost den Mast abbestellen. Das Bugstrahlruder ist unten am Rumpf de facto als hydrodynamischer Widerstand drauf laminiert. Tja, da sag ich als Segler einmal nix. Nur so viel: Wenn ich Urlaub machen will, dann leiste ich mir einen Kat. Aber dann segle ich auch nicht viel. Und das nur, damit man mit dem Joystick im Hafen "einparken" kann. Hafenmanöver einmal außen vor.

Hanse ist nicht so meine Marke, habe ich nicht besucht, daher kann ich kein Urteil abgeben. Bavaria habe ich auch nur oberflächlich betrachtet. Unter Segeln sicher schneller als die Vorgängeryachten, aber die neue Badeplattform stört mich - nicht nur - ein bißchen. Am Ruder zu sitzen ist nicht gemütlich, und ein kleines anderes menschliches Problem wird nicht nur unter Segel bei nicht ausgeklappter Badeplattform etwas riskant. Da sind gute - und am besten noch selbstreinigende - Toiletten ein wichtiges Accessoires. Aber immerhin war auf der 36-er wieder ein Navitisch. Klein, auch nicht unbedingt für Chartplotter konzipiert, aber immerhin als Ablagefach.

Inwieweit das Material und auch Beschläge bei einem Vergleich mit älteren Modellen besser oder schlechter abschneidet, weiß ich nicht. So viel Zeit habe ich doch nicht aufgewendet. Der Trend geht aber zu kleineren Focks, damit man eine bessere Performance bei Amwindkursen erzielt. Was man dann auf raumen Kursen bei Leichtwind macht, ob man da schnittig einen Gennaker oder Blister rauf zieht, so richtig werbewirksam, das entzieht sich meinen Nachforschungen. Und ob auf ein und demselben Schiff bei wenig Wind nicht doch eine größere Genua effizienter ist, das habe ich mit Florian Raudaschl diskutiert. Deswegen werde ich mir aber keinen Code 0 zulegen. Lieber 3x mehr die Winsch drehen bei jeder Wende mit einer klassisch überlappenden Genua. Hält außerdem sportlich und fit.

Ausrüster waren auch alle da, im ganzen Streß bin ich aber nicht dazu gekommen, wegen neuer Fallen überall ein Angebot einzuholen. So richtig viel Neues ist mir dieses Jahr nicht aufgefallen. Raymarine hat zwar auch die neuen digitalen Radarantennen, aber ein Umrüsten erscheint bei mir im Hinblick auf die Kosten-Nutzen-Kalkulation nicht als erste Priorität auf.

Gefallen haben mir 2 Racerboote, aber der Preis ist dann halt doch hoch, außerdem ist der Neusiedlersee nicht das ideale Revier für 1,4 m Tiefgang.
Eines hatte außerdem 2 ausklappbare Kiele, einen für das richtige Gewicht, einen gegen die Abdrift. Interessantes Konzept.

Gekauft habe ich ein bißchen nautische Literatur bei Freytag und Berndt. Alles in allem war es ein interessanter Tag, ich habe viele Bekannte wieder getroffen und ein paar Worte mit ihnen gewechselt.

Liebe Grüße,
Michael

_________________
Segeleuphorie statt Midlife-Crisis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Diverses Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Impressum | Disclaimer

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 16788
www.Webmarketing.co.at ... und Sie werden gefunden