Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Charter-Forum.com Foren-Übersicht

Charter-Forum.com
Törnberichte, Reiseberichte, Yacht Charter Erfahrungen, Törntagebücher
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  AlbumAlbum   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Weltumsegler Gintner von Piraten schwer verletzt



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Karibik - Törnberichte -
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frixos
Kapitän


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 723

BeitragVerfasst am: 03.05.2006 18:36    Titel: Weltumsegler Gintner von Piraten schwer verletzt Antworten mit Zitat

Der oberösterreichische Weltumsegler Claus Gintner ist in Venezuela von Piraten überfallen worden. Fünf Männer attackierten den 63-Jährigen, schossen ihm in den Bauch und ließen ihn schwer verletzt am Strand liegen. In einer Notoperation entfernten Ärzte eine Niere, Gintners Zustand hat sich inzwischen stabilisiert.
Gintner wurde von den Männern überrascht, als er mit dem Beiboot seiner Yacht vom Schnorcheln zurückkam. Sie schlugen zu und schossen auf ihn. Eine Kugel traf den gebürtigen Linzer in den Bauch. Er schaffte es aber noch aufs Boot und flüchtete damit zum Strand. Die Piraten kamen ihm jedoch nach, traktierten ihn weiter und wollten wissen, wo er sein Geld verstecke. Als Gintner erklärte, dass er keines habe, ließen sie ihn am Strand zurück.
Niere bei Not-OP entfernt
Einheimische fanden den Mann und brachten ihn in ein örtliches Armenkrankenhaus. Dort wurde er operiert, ihm musste auch eine Niere entfernt werden.
Gintners Lebensgefährtin wird am Donnerstag zu dem 63-Jährigen nach Venezuela fliegen. Mit Hilfe von einigen Seglern und einer befreundeten Einheimischen habe man erreicht, dass der Verletzte in eine Privatklinik gebracht wird.
Gintner überlebte schon mehrere Überfälle
Der Linzer, der in Kefermarkt zu Hause ist, war von 1990 bis 1996 etappenweise um die Welt gesegelt. Er sei dabei einige Male überfallen, aber nie so schwer verletzt worden, berichtete seine Lebensgefährtin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Album Skype Name
volk(er)
Steuermann


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 78
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 04.05.2006 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer Claus helfen will, hier ein Spendenkonto:
Die Spenden-Konto-Nummer - lautend auf

Claus Gintner: 651-0025.29
BLZ: 15000 - Oberbank Dornach


Claus geht es schon etwas besser, er wurde heute in ein Privatkrankenhaus überstellt, die Kosten trägt derzeit die Stadtverwaltung von Puerta La Cruz.
Seine Lebensgefährtin fliegt morgen zu ihm nach Venezuela, um alles weitere zu koordinieren.


Der Spendenaufruf ist aus dem yachtrevueforom von Karl Otto
Dem schließe ich mich an! Deshalb auch hier der Hinweis.
Offenbar ist dort (Karibik) zumindest mit einem "kleinen Überfall"zu rechnen. Freunde von mir wurden sogar auf der "Tourismusroote" beraubt, wobei das Gott sei Dank nur Bargeld gekostet hat.

@Claus : Gute Besserung.
Grüße
volk(er)
Wer die Freundschaft aus dem Leben verbannt, entfernt aus der Welt die Sonne... hat schon M.T. Cicero gesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Karibik - Törnberichte - Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Impressum | Disclaimer

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 15557
www.Webmarketing.co.at ... und Sie werden gefunden