Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Charter-Forum.com Foren-Übersicht

Charter-Forum.com
Törnberichte, Reiseberichte, Yacht Charter Erfahrungen, Törntagebücher
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  AlbumAlbum   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


PIRATENÜBERFALL IN DER STRAßE VON MESSINA


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Italien - Törnberichte -
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fetznfliaga
Skipper


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 260
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.05.2006 10:42    Titel: Re: BERGUNG Antworten mit Zitat

Edwin hat Folgendes geschrieben:

Da bin ich vollkommen Deiner Meinung, denn speziell was das Seerecht betrifft, lassen sich die Uferstaaten von niemanden was vorschreiben! Der Artikel beschreibt IMHO nur die "gängigen Gepflogenheiten", welche freilich immer wieder "gerne" andere Interpretationen finden...


Ciao Edwin!

Ich denke auch, daß man da immer Zweiter sein wird. Vielleicht ist auch die Leinenübergabe schon gesetzlich geregelt, aber in der Seefahrt sollte man die Tradition nicht außer acht lassen.

Liebe Grüße,
Michael

_________________
Segeleuphorie statt Midlife-Crisis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frixos
Kapitän


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 723

BeitragVerfasst am: 23.05.2006 10:45    Titel: CQ-CQ-CQ Antworten mit Zitat

CQ (an alle)
Abschließend liegt mir noch etwas am Herzen.
Wie sich durch das rege Posting gezeigt hat erfüllt das Forum voll und ganz seinen Zweck, Meinungen, Erfahrungen von Seefahrern die von der Sache etwas verstehen und nicht nur Bla, Bla von sich geben und ich bin stolz mittmachen zu dürfen. Der Admin hat eine super Idee gehabt und sie auch verwirklicht. ABER lieber Martin, das kostet dich eine Runde und es freut sich darauf
der Frixos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Album Skype Name
fetznfliaga
Skipper


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 260
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.05.2006 12:12    Titel: Lloyd's Open Form Antworten mit Zitat

Ciao frixos!

Danke für die Komplimente. Super

@ Edwin + @ Volker
Danke für eure Auskünfte.

Anbei der Link zu Lloyd's Open Form. https://www.lloydsagency.com/Agency/agency.nsf/0/7CD5023502679E8A80256B56005C286F?OpenDocument

Liebe Grüße,
Michael

_________________
Segeleuphorie statt Midlife-Crisis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frixos
Kapitän


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 723

BeitragVerfasst am: 23.05.2006 13:29    Titel: DANKE MICHAEL Antworten mit Zitat

Du warst bestimmt bei den Pfadfindern, habe die halbe Nacht nach Lloyd's gesucht und bin nicht fündig geworden, so bleibt mir nur noch das ganze ins deutsche zu übersetzen und

HIER IST ES:

Seite 1 von 5 Lloyds Standardform der Wiedergewinnungs-Vereinbarung (Genehmigt und durch Höhle Rat von Lloyds veröffentlicht) Lloyds Standardwiedergewinnung- und Schiedsklauseln 1 Einleitung 1.1 Diese Klauseln („Würfel LSSA Klauseln „) oder jede mögliche Neuausgabe davon, Würfel-MIT der Zustimmung DES Rates von Lloyds veröffentlicht werden können, werden im und einen wesentlichen Bestandteil jedes Vertrages für Würfel Erstellung der Wiedergewinnungdienstleistungen, das zu enthalten bilden, Würfel auf Höhle Bezeichnungen von Lloyds Standardform der Wiedergewinnung werden Vereinbarung aufgenommen, wie vom Rat von Lloyds veröffentlicht und bekannt als LOF 2000 („Würfel Vereinbarung „, der Ausdruck Würfel LSSA Klauseln und Lloyds Verfahrens die Richtlinien einschließt, Würfel in Klausel 6 beziehen). 1.2 sollten alle Nachrichten Kommunikationen und andere Dokumente, Würfel erfordert werden, gesendet zu werden dem Rat von Lloyds, zu geschickt werden: Wiedergewinnungs-Schlichtung Niederlassung Lloyds Eine Kalk-Straße London EC3M 7HA Telefon +44 (0) 20 7327 5408/5407/5849 Telefax +44 (0) 20 7327, die 6827/6777 E-Mail lloyds-salvage@lloyds.com Überlaufende Zielsetzung 2 Wenn Sie Würfel Vereinbarung oder auf dem Bilden jedes Auftrag oder Preisrespekts schiedsrichterlichen, analysieren, sein müssen Würfel überlaufenden Zwecke der Vereinbarung nämlich: , Sicherheit DES Lebens morgens Meer und Würfel Erhaltung DES Vermögens suchen zu ein zu fördern morgens Meer und während der Wiedergewinnungbetriebe, um Beschädigung DES Klimas zu, das verhindern oder herabzusetzen; b, zum sicherzustellen, dass Wadenetz Bestimmungen gutgläubig bearbeitet sind und dass es gelesen und verstanden wird, um im einer recht sachlichen Weise zu funktionieren; c, zum von Mitarbeit zwischen Höhle Parteien und MIT relevanten Behörden anzuregen; d, zum sicherzustellen, dass Würfel angemessenen Erwartungen von Salvors und von Inhabern von, den Eigenschaft salved, werden getroffen und e, zum sicherzustellen, dass es zu eine angemessene und leistungsfähige Beseitigung von Debatten zwischen Höhle Parteien ob freundlich, durch Vermittlung oder durch Schlichtung innerhalb eines angemessenen das Zeitraums und angemessenen Kosten führt. 3 Definitionen im der Vereinbarung und es sei denn es eine ausdrückliche Bestimmung gegenteilig gibt: 3.1 „Preis „schließt eine Zwischenzeit ein, oder provisorische Preis- und „Anklangpreis „Mittel jeder möglicher Preis einschließlich irgendeine Zwischenzeit oder provisorischer Preis bildeten durch Höhle Anklang-Schiedsrichter ernannten unter Klausel 10.2. das 3.2 „persönliche Effekte oder Gepäck „, wie im Kasten 2 der Vereinbarung bezogen bedeutet Würfel, Würfel der Passagier, das Haupt-, das und Mannschaftmitglied im ihrer Kabine oder anders im ihrem Besitz haben, im Schutz oder in den Steuerung sind und jedes privates Kraftfahrzeug werden Miteinschließen, das einen Passagier begleitet und im irgendwie persönlichen Effekte oder Gepäck im oder auf solchem Träger. 3.3 „Versammlung „bedeutet Würfel internationale Versammlung über Wiedergewinnung 1989, wie durch Abschnitt 224 verordnet, Zeitplan II DES Seehandelsrechtes 1995 (und Irgendeine Änderung von Irgendeinem) und irgendeiner Bezeichnung oder Ausdruck im der Versammlung Hut-Würfel gleiche Bedeutung, wenn äh im der Vereinbarung verwendet wird. 3.4 „Ratte „bedeutet Höhle Rat von Lloyds 3.5 „Tages „Mittel-Kalendertage 3.6 „Inhaber „bedeutet Würfel Inhaber der Eigenschaft, Würfel in Kasten 2 3.7 DES Inhaber „bezieht Vereinbarung der Behälters „schließt Würfel Ende- oder bareboatcharterer Dieses Behälters MIT ein. 3.8 „spezieller Ausgleich „bezieht sich Höhle auf Ausgleich, der zu Höhle salvors unter Artikel 14 der Versammlung zahlbar ist. 3.9 „zwischen Scopic Klausel „bezieht sich Würfel auf Vereinbarung, Würfel (1) Mitgliedern DES internationalen Wiedergewinnung-Anschlußes (2) Würfel internationale Gruppe der P&I Vereine und (3) bestimmte Eigenschaft Versicherer, Würfel zuerst gebildet wird wurde morgens 1. August 1999 wirkungsvoll und schließt jeden möglichen Widereinbau oder Neuausgabe davon ein. Alle Hinweise auf der Scopic Klausel im der Vereinbarung werden gemeint, sich auf Würfel Version der Scopic Klausel zu beziehen Strom morgens Bezugspunkt, das, die der Vertrag wird geschlossen. 4 Bestimmungen das hinsichtlich der Sicherheit, DES Seepfandrechts und DES Rechtes festzuhalten 4.1, die Würfel Fremdfirmen sofort nach dem Endpunkt der Dienstleistungen oder Höhle Ratte eher und wo durchführbar Würfel Inhaber der Menge mitzuteilen, nach der sie Würfel Wiedergewinnunksicherheit (Einschließlich von den Kostenunkosten und - Interesse) von Jedem der jeweiligen Inhaber verlangen sollen. 4.2 Wo ein Anspruch gebildet wird oder für speziellen Ausgleich gebildet werden kann, sollen Würfel Inhaber DES Behälters auf der Nachfrage der Fremdfirmen, wann immer gebildet Sicherheit für Höhle Fremdfirmanspruch für spezielles, die zur Verfügung Ausgleich setzte immer voraus stellen, dass solche Nachfrage innerhalb 2 Jahre DES Datums DES Endpunktes von Gebildet wird Würfel Dienstleistungen. 4.3 Sicherheit, Würfel sterben in Klauseln 4.1. und 4.2. oben bezieht, wird im verlangt und zur Verfügung gestellt Währung spezifiziert worden Kasten 4 im oder Höhle Vereinigte Staaten im Dollar, wenn keine solche alternatives Währung Hut vereinbart. 4.4 Würfel Menge irgend solcher Sicherheit ist angesichts, die DES Wissens, das für Würfel Fremdfirmen ist vorhanden, zur Zeit als Würfel Nachfrage und jede weitere Tatsache gebildet wird, Würfel zu angemessen, kommen Fremdfirma Aufmerksamkeit Vor Sicherheit wird zur Verfügung gestellt. Der Schiedsrichter, der unter Klausel 5 kann hiervon, zu irgendeinem Zeitpunkt der Verfahren, zu bestellen ernannt wird dass Würfel Menge von Sicherheit als verringert oder erhöht wird Fall kann sein. 4.5 Es sei denn etwas anderes vereinbart, ist solche Sicherheit zur Verfügung gestelltes (i) zum Ratte (ii) in der einer Form, Würfel durch Höhle Ratte und (iii) durch Würfel Personunternehmen oder - entweder annehmbar für Würfel Fremdfirmen oder Höhle Bewohner im Vereinigten Königreich und annehmbar sind für Höhle Ratte genehmigt wird Korporationen. Der Ratte ist nicht für verantwortlich Hinlänglichkeit (ob in den der Menge oder anders) irgendeiner Sicherheit, Würfel zur Verfügung gestellt wird noch der Rückstellung oder der Insolvenz irgendeines Personunternehmens oder - Korporation, Würfel das selbe bereitstellen. 4.6 Würfel Inhaber DES Behälters einschließlich ihre Bediensteten und Vertreter verwenden ihre besten Bemühungen, sicherzugehen, dass keine der Eigenschaft wird freigegeben salved, BIS Sicherheit im Bezug auf, das diese Eigenschaft im Übereinstimmung MIT Klausel 4.5 zur Verfügung gestellt ist worden. 4.7 BIS Sicherheit, da vorher erwähnt Würfel Fremdfirmen, zur Verfügung gestellt worden ist Hut, salved ein Seepfandrecht auf der Eigenschaft für ihre Vergütung. 4.8 BIS Sicherheit zur Verfügung gestellt worden ist, salved Würfel Eigenschaft soll nicht ohne Würfel Zustimmung der Fremdfirmen (Würfel nicht zurückgehalten unvernünftiges sind), wird entfernt vom Platz, zu dem es Hut genommen durch Würfel Fremdfirmen unter Klausel A. Wo solche Zustimmung durch Würfel Fremdfirmen gegeben wird bedingen, dass sie MIT temporäre Sicherheit schwebender Beendigung der Reise versehen werden Fremdfirmen, Würfel Seepfandrecht auf der Eigenschaft salved, bleiben im Umfang in Kraftpapier, der zu notwendig ist Höhle Fremdfirmen ermöglichen, sterben Bestimmung der Sicherheit im Übereinstimmung MIT Klausel 4.5 zu zwingen. 4.9 Würfel Fremdfirmen halten das fest nicht, oder, Würfel Eigenschaft zurückzuhalten salved, es sei denn: Sicherheit I wird nicht innerhalb 21 Tage nach Höhle Endpunkt der Dienstleistungen zur Verfügung gestellt oder II haben sie Anlass zur Annahme, dass der Abbau der Eigenschaft wird erwogen gegensätzlich zu salved Klausel 4.8. oder irgendwie Versuch III wird, Würfel Eigenschaft zu entfernen salved Gegenteil zu Klausel 4.8 gebildet. Verabredung 5 DES Schiedsrichters 5.1 Ob oder nicht Sicherheit zur Verfügung gestellt worden ist, ernennt der Ratte einen Schiedsrichter („Höhle Schiedsrichter „) bei Empfang von Einem schriftlichen Antrag, vorausgesetzt dass jede mögliche Partei, Würfel um solche Verabredung bittet, wenn erforderlich durch Höhle Ratte beabsichtigt, Würfel angemessenen Gebühren und Würfel Unkosten DES Rate, einschließlich, das Würfel von Zu der Schiedsrichter und der Anklang-Schiedsrichter zahlen. 5.2 Der Schiedsrichter und der Ratte können angemessene Gebühren und Unkosten für ihre Dienstleistungen erheben, ob Würfel Schlichtung zu einer Hörfähigkeit fortfährt, oder nicht und alle diese Gebühren und Unkosten als, Teil der Kosten der Schlichtung, das behandelt werden. Seite 2 von 5 6 Schiedsspruchverfahren und Schiedsrichter-Energien 6.1 Würfel Schlichtung wird im Übereinstimmung MIT Höhle Verfahrensrichtlinien geleitet, Würfel vom Ratte genehmigt werden („Lloyds Verfahrensrichtlinien „) im der Kraft, zu der Zeit als der Schiedsrichter ernannt wird. 6.2 Schlichtung findet im London statt, es sei denn (i) alle sterben vertretenen Parteien irgendeinem anderem Platz für das, die Ganze oder von Der Schlichtung zerteilen und (ii) irgend solche Vereinbarung vom Ratte auf Bezeichnungen hinsichtlich der Zahlung der Spielraum- und Anpassungsunkosten DES Schiedsrichters genehmigt wird solchen, während sie Sitz sehen kann, um aufzuerlegen zustimmen. 6.3 Der Schiedsrichter Hutwürfel Energie, im seiner absoluten Diskretion, im der Menge einzuschließen, Würfel zu Höhle Fremdfirmen das Ganze oder das Teil aller, das möglicher Unkosten wird zugesprochen, Würfel angemessen durch Würfel Fremdfirmen genommen innen werden: ermittelndes, die Verlangen I und Erreichen der Menge von Sicherheit erfordert im der Übereinstimmung MIT Klausel 4.5 II erzwingend und/oder schützend durch Versicherung oder anders oder angemessene Schritte unternehmend angemessen, um zu erzwingen und/oder ihr Pfandrecht, schützen 6.4 Der Schiedsrichter den Hut, Würfel Energie zu bilden aber wird nicht gesprungen, um einen Zustimmungpreis zwischen zu bilden solche Parteien wie, also volle schiedsrichterliche Gründe der Zustimmung MIT oder ohne 6.5 Der Schiedsrichter solchen Hut Energie, provisorischer oder Zwischenzeitpreis oder Preise einschließlich Anzahlungen auf Bezeichnungen zu bilden, wie angemessen sein kann und gerade 6.6 Preise im Bezug auf Wiedergewinnungvergütung oder speziellen Ausgleich (einschließlich Anzahlungen) werden im der Währung gebildet, Würfel Kasten 4 im oder in der Höhle Vereinigte Staaten Dollar spezifiziert wird, wenn keine solche alternatives Währung vereinbart worden ist. 6.7 Der Preis DES Schiedsrichters soll (abhängig von Anklang, wie im Klausel 10 zur Verfügung gestellt) ist abschließend und Schwergängigkeit auf Allen betroffenen Parteien, ob sie, das ein der Schlichtung dargestellt wurden, oder nicht und wird veröffentlicht werden vom Ratte in London. Darstellung 7 der Parteien 7.1 Jede mögliche Partei zur Vereinbarung, Würfel gehört werden oder Beweis zitieren möchte, ernennt einen Vertreter- oder Repräsentantengewöhnlich Bewohner im Vereinigten Königreich, um Korrespondenz und Nachrichten für zu empfangen und im Namen dieser Partei und gibt schriftliches solche Verabredung dem Ratte bekannt. 7.2 Ein solchem Vertreter oder instand halten ein Repräsentanten durch Pfosten oder Faksimile wird gemeint, um guter Service ein der Partei zu sein, Würfel Dieses Vertreter oder Repräsentanten ernannt Hut. 7.3 Irgendeine Partei, Würfel ein Vertreter oder einen Repräsentanten ernennen nicht kann, wie vorher erwähnt, wird gemeint, um zu haben verzichtete auf sein Recht gehört zu werden oder zitiert Beweis. Interesse 8 8.1 Es sei denn der Schiedsrichter im seiner Diskretion anders entscheidet, werden Würfel Fremdfirmen zum Interesse auf Allen möglichen Summen erlaubt, Würfel im Bezug auf Wiedergewinnungvergütung oder speziellen Ausgleich (nachdem dem Nehmen zugesprochen innen werden Betrachtung, Würfel alle mögliche Summen bereits zu Höhle Fremdfirmen auf Konto), nach Endpunkt der Service-BIS das, die Bezugspunkt zahlten, auf dem der Preis vom Ratte, und MIT einer veröffentlicht wird vom Schiedsrichter festgestellt zu Rate werden. 8.2 Unter gewöhnlichen Umständen wird Bezeichnung Interesse der Fremdfirmen auf einfaches Interesse begrenzt, aber der Schiedsrichter kann sein gesetzliches, die Recht ausüben, einen Preis vom Zinseszins zu bilden wenn Fremdfirmen sind ihre Wiedergewinnungvergütung oder speziellen Ausgleich für beraubt worden übermäßige Periode resultierend aus Höhle Inhabern verdienen Misconduct oder unter anderen außergewöhnlichen Umständen. 8.3 Wenn dem Rattewürfel Summen, Würfel zugesprochen werden zu Höhle Fremdfirmen (einschließlich Gebühren und Würfel Unkosten bezogen in Klausel 5.2) nicht zu Höhle Fremdfirmen oder BIS zum dem Zahlung Bezugspunkt spezifiziert in der Klausel gezahlt 11.1 werden Fremdfirmen werden zum zusätzlichen Interesse auf solchen ausstehenden Summen vom Zahlung Bezugspunkt erlaubt, BIS Würfel Datumzahlung von den Fremdfirmen oder vom Ratte, die beide Daten und MIT einer Rate empfangen wird einschließlichen, Würfel der Schiedsrichter im seiner absoluten Diskretion im seinem Preis feststellt. Korrektur MIT 9 Währungen Wenn, betrachtend, welche Summen Geld durch Würfel Fremdfirmen verbraucht worden sind, wenn Mannwürfel Dienstleistungen übertrug und/oder wenn sie Würfel Menge DES Preises und/oder DES Anklangpreises regeln, sollen der Schiedsrichter oder der Anklang-Schiedsrichter im solch einem Umfang und, das angemessen insofern als äh sein kann und gerecht unter Allen Umständen Wirksamkeit zu Höhle Konsequenzen jeder möglicher Änderung oder zu Höhle Änderungen in der Höhle Wechselkursen verleihen relevanten, Würfel aufgetreten sein können zwischen das dem Bezugspunkt-DES Endpunktes der Dienstleistungen und denen dem Bezugspunkt der Preis oder Anklangpreis wird gebildet. Seite 3 von 5 10 Anklänge und Anschlussberufungen Irgendeine 10.1 Partei Kann von Einem Preis gefallen, indem sie dem Ratte schriftliche Berufungseinlegung gibt, zur Verfügung stellte solche Nachricht wird empfangen vom Ratte nicht später als 21 Tage nach dem Bezugspunkt, auf dem der Preis Krieg veröffentlicht durch Höhle Ratte. 10.2 Beim Empfang einer Berufungseinlegung verweist der Rattehöhle Anklang auf Würfel Hörfähigkeit und Würfel Ermittlung eines Anklangschiedsrichters seiner Wahl („der Anklang-Schiedsrichter „). 10.3 Irgendeine Partei, Würfel nicht bereits Berufungseinlegung unter Klausel 10.1 gegeben Hut, kann Anschlussberufung dem Ratte innerhalb 21 Tage, das dieser Partei bekannt geben, Würfel mitgeteilt wird, dass der Ratte Berufungseinlegung von Einer Partei empfangen Hut anderen. 10.4 Berufungseinlegung oder Anschlussberufung wird zum Faksimile Telex DES Rate brieflich, das oder im jeder anderen, dauerhaften Form gegeben. Solche Mitteilung, wenn sie durch Pfosten gesendet wird, wird morgens Arbeitstag empfangen gemeint nach dem Umbau der Eintragung. 10.5 Wenn irgendeine Berufungseinlegung oder Nachricht der Anschlussberufung Vor dem Hören von Würfel Anklangschlichtung zurückgenommen wird, fährt diese Anklangschlichtung dennoch MIT dem Ziel Würfel Bestimmung irgendwelche Fortahngelegenheiten, die hervorragend bleiben. 10.6 Der Anklang-Schiedsrichter leitet die Anklangschlichtung in Übereinstimmung mit Lloyds Verfahrensrichtlinien, soweit anwendbar auf einen Anklang. 10.7 Zusätzlich zu den Energien konferierte auf dem Schiedsrichter durch englisches Gesetz und die Vereinbarung, der Anklang-Schiedsrichter hat Energie: ich lasse den Beweis oder die Informationen zu, die bevor der Schiedsrichter zusammen mit des den Anmerkungen und Gründe Schiedsrichters für seinen Preis, jede mögliche Abschrift des Beweises und solcher zusätzlicher Beweis oder Informationen waren, denen er Sitz denken kann; II bestätigen Zunahme oder verringern die Summen, die vom Schiedsrichter und solchen Auftrag hinsichtlich der Zahlung des Interesses auf solchen Summen zu bilden zugesprochen werden, denen er Sitz denken kann; III bestätigen widerrufen oder verändern jeden Auftrag und/oder erklärenden Preis, die vom Schiedsrichter gebildet werden; iv Preisinteresse auf allen möglichen Gebühren und Unkosten lud unter Klausel 10.8 vom Verfall von 28 Tagen nach dem Bekanntmachungstag durch den Rat des Preises des Anklang-Schiedsrichters auf, bis die Datumzahlung vom Rat beide einschließlichen Daten empfangen wird. 10.8 Der Anklang-Schiedsrichter und der Rat können angemessene Gebühren und Unkosten für ihre Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Anklangschlichtung erheben, ob sie zu einer Hörfähigkeit fortfährt, oder nicht und all diese Gebühren und Unkosten als Teil der Kosten der Anklangschlichtung behandelt werden. 10.9 Der Preis des Anklang-Schiedsrichters wird vom Rat in London veröffentlicht. 11 Bestimmungen hinsichtlich Zahlung 11.1, wenn sie den Preis der Rat veröffentlichen, ersuchen die Partei oder um die Parteien, die betroffen werden, um alle Summen zu zahlen, die von ihnen passend sind, welche im Preis (einschließlich Gebühren und die Unkosten bezogen in Klausel 5.2) nicht später quantitativ bestimmt werden, als 28 Tage nach dem Bekanntmachungstag des Preises („die längere Periode des Zahlung Datums“) 11.2, wenn die Summen, die beziehen im Teil der Klausel 11.1 (oder irgendein davon) nicht innerhalb 56 Tage nach dem Bekanntmachungstag des Preises zahlend sind (oder solches, die die Fremdfirmen gewähren können) und vorausgesetzt der Rat nicht Berufungseinlegung oder Nachricht der Anschlussberufung empfangen hat, der Rat verwirklicht soll oder die Sicherheit erzwingen, die dem Rat unter Klausel 4.5 durch gegeben wird, oder im Namen der Rückfall Partei oder der Parteien abhängig von den Fremdfirmen, die den Rat mit jeder möglicher Entschädigung kann der versehen, Rat in Bezug auf die Kosten benötigen, die der Rat in diesem Respekt sich nehmen kann. 11.3 Im Falle von einem Anklang und nach Publikation durch den Rat des Anklangpreises ersucht der Rat die Partei oder um die Parteien, die betroffen werden, um die zugesprochenen Summen zu zahlen. Im Falle von der Nichtzahlung und abhängig von den Fremdfirmen, die den Rat mit jeder möglicher Kostenentschädigung erfordert wird versehen, wie in Klausel 11.2 bezogen, die der Rat soll, die Sicherheit verwirklichen oder erzwingen, die dem Rat unter Klausel 4.5 oder im Namen von der Rückfall Partei gegeben wird. 11.4 Wenn irgendwelche Summen zahlbar zu den Fremdfirmen in Bezug auf Wiedergewinnungvergütung oder speziellen Ausgleich (einschließlich Interesse und/oder Kosten) als das Resultat eines Vertrages werden, der zwischen den Fremdfirmen und den Inhabern geschlossen wird oder irgendwelche von ihnen, soll der Rat, wenn er ersucht wird, um den Fremdfirmen so und abhängig von zu tun, die zum Rat irgendeine Kostenentschädigung bereitstellen, die erfordert wird, wie in Klausel 11.2 bezogen die Sicherheit verwirklichen oder erzwingen, die dem Rat unter Klausel 4.5 von oder im Namen dieser Partei gegeben wird. 11.5 Wo (i) keine Sicherheit zum Rat in Übereinstimmung mit Klausel 4.5 oder (ii) zur Verfügung gestellt worden ist, kein Preis wird vom Schiedsrichter gebildet, oder der Anklang-Schiedsrichter (während der Fall sein kann), weil die Parteien in der Lage gewesen sind, alle Angelegenheiten in der Ausgabe zwischen ihnen vertraglich zu regeln, die Fremdfirmen ist für Zahlung der Gebühren verantwortlich und Unkosten bezogen sich in Klausel 5.2 und (falls zutreffend) in Klausel 10.8. Zahlung solcher Gebühren und Unkosten wird dem Rat innerhalb 28 Tage der Fremdfirmen oder ihrer Repräsentanten geleistet, die das Rechnung des Rates Ausfallen empfangen, dem Rat zum Interesse auf irgendeiner Summe erlaubt wird, die mit der BRITISCHEN niedrigen Rate ausstehend ist, die pro Jahr am Tag der Rechnung plus 2% vorherrscht, bis Zahlung vom Rat empfangen wird. Seite 4 von 5 11.6, wenn ein Preis oder Anklangpreis die Fremdfirmen beauftragt, irgendeine Summe oder irgendein Teil der Kosten der Schlichtung und/oder der Anklangschlichtung zu zahlen irgendeiner anderen Partei oder Parteien einschließlich das Ganze der Rat, kann von den Summen abziehen, die vom Rat im Namen der Fremdfirmen die Mengen empfangen werden, die durch die Fremdfirmen so zahlbar sind, es sei denn die Fremdfirmen den Rat mit zufrieden stellender Sicherheit zum Treffen ihre Verbindlichkeit versehen. 11.7 Außer, da vorher erwähnt, werden alle Summen, die vom Rat gemäß dieser Klausel empfangen werden, vom Rat zu den Fremdfirmen oder zu ihren Repräsentanten gezahlt deren Empfang eine gute Entladung zu ihr ist. 11.8 Unbeschadet der Bestimmungen von Klausel 4.5 wird die Verbindlichkeit des Rates auf die Menge von Sicherheit bereitgestellt zu ihr begrenzt. Allgemeine Maßnahmen 12 Dokumente Lloyds: Irgendwelche sprechen Nachricht Berechtigung Auftrag zu, oder anderes Dokument, das vom Vorsitzenden von Lloyds oder von jeder möglicher Person autorisiert wird vom Rat zum Zweck unterzeichnet wird, wird gemeint, vom Rat ordnungsgemäß gebildet worden zu sein oder gegeben worden zu sein und die gleiche Kraft und Effekt in jeder Hinsicht hat, als ob es von jedem Mitglied des Rates unterzeichnet worden war. 13 Fremdfirmen Personal und Unterlieferanten. 13.1 Die Fremdfirmen können Wiedergewinnung im Namen ihrer Angestellten und alle mögliche anderen Bediensteten oder Vertreter behaupten, die an den Dienstleistungen teilnehmen und auf Anfrage versehen die Inhaber mit einer recht zufrieden stellenden Entschädigung gegen alle Ansprüche von oder Verbindlichkeiten zu solchen Angestelltbediensteten oder -vertretern. 13.2 Die Fremdfirmen können die Services der Unterlieferanten mit dem Ziel die Erfüllung ihrer Verpflichtungen unter Klauseln A und B der Vereinbarung sich engagieren, aber die Fremdfirmen bleiben dennoch zu den Inhabern für die passende Leistung jener Verpflichtungen verantwortlich. 13.3 Im Falle dass Unterlieferanten, wie vorher erwähnt die Fremdfirmen, engagiert werden können Wiedergewinnung im Namen der Unterlieferanten einschließlich ihre Angestelltbediensteten oder -vertreter behaupten und sollen, wenn Sie so ersucht werden, um zu tun, die Inhaber mit einer recht zufrieden stellenden Entschädigung gegen alle Ansprüche von oder Verbindlichkeiten zu solchen Unterlieferanten versehen ihre Angestelltbediensteten oder -vertreter. 14 Debatten unter Scopic Klausel. Irgendwelche diskutieren das Entstehen aus der Scopic Klausel heraus (einschließlich hinsichtlich seiner Gesellschaftsgründung oder Anforderung) oder die Betriebe darunter werden verwiesen für Ermittlung auf den Schiedsrichter, der hiervon unter Klausel 5 ernannt wird deren Preis abschließend ist und Schwergängigkeit abhängig von Anklang, wie in Klausel 10 hiervon zur Verfügung gestellt. 15 Publikationen Lloyds. Jede mögliche Anleitung veröffentlichte durch, oder im Namen des Rates in bezog auf ist Angelegenheiten wie die Versammlung ist die Funktionen und die Implementierung der Vereinbarung zu nur Information und stellt kein Teil Vereinbarung dar. 1.9.2000 Seite 5 von 5

CQ
Na dann wünsche ich euch noch viel Spass das ganze durchzuackern.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Album Skype Name
Saince
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2018 01:40    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt großartig, vielen Dank.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Anzeige    Charter-Forum.com Foren-Übersicht -> Italien - Törnberichte - Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Impressum | Disclaimer

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 10470
www.Webmarketing.co.at ... und Sie werden gefunden